Die Geschichte von Freiherr von Degenberg, dem Gründer der Weltweit ersten Weizenbier Brauerei im Jahre 1548.

Vor dem Jahre 1548 war es überall auf der Welt verboten Weizen zum Bierbrauen zu verwenden. Der goldene Weizen war zu wertvoll und war einzig und alleine zur Nahrungsmittel Herstellung für das Volk bestimmt. Es war außerdem eine Zeit in der Fürsten, Barone und Freiherren für Ruhm, Ehre und natürlich für Land und Macht kämpften.
Der Freiherr von Degenberg war stets ein geschickter Kriegsherr, der es Verstand sein Talent einzusetzen. Sogar in diesen Tagen war es wohl bekannt, dass es besser war starke Kriegsherren auf der eigenen Seite zu haben als gegen einen.
Die von Degenbergs wurden zu mächtig um sie als Feinde gegen sich zu haben und so kam eine Zeit in der, der Fürst von Bayern nach einer langfristigen Allianz mit dem Freiherren von Degenberg suchte. Von Degenberg besass bereits Ländereien, Schlösser und Geld. Doch durch die Allianz mit dem bayrischen Fürsten erhielt der Baron das alleinige Monopol um offiziell Weißbier zu brauen.

Das Jahr 1548 war historisch. Der Freiherr von Degenberg war die erste Person in der Geschichte des Bieres dem das Privileg erteilt wurde Bier aus Weizen zu brauen, und eröffnete die weltweit erste offizielle Weizenbier Brauerei der Welt in Bayern.

Unter der ebenso weltweit ersten Lebensmittelverordnung, dem deutschen Reinheitsgebot von 1516, kreierten bayrische Mönche das erste Degenberg Weissbier, ebenso das erste Degenberg Pilsner und Starkbier.
Der Erfolg des Degenbergischem Weissbieres war so durchschlagend, dass der Freiherr von Degenberg in nur wenigen Jahren mehrere Weissbier Brauerei ‘n im bayrischen Fürstentum errichten ließ.

Der von Degenberg war gleichermaßen geschickt mit seinem neuen Unternehmen wie zuvor als Kriegsherr. Er engagierte die besten und erfahrensten Bierbrauer Mönche seiner Zeit. Das bayrische (später deutsche) Reinheitsgebot bestand bereits und der Wettbewerb um das beste Bier nahm seinen Lauf.
Degenberg-Weissbier-German-Purity-Law-1516-deutsches-Reinheitsgebot
Der Freiherr von Degenberg ist nach wie vor ein wichtiger Bestandteil der bayrischen Bräu Tradition und ein wichtiger Teil der deutschen Bier Geschichte.

In Deutschland lieben wir unser Bier! Und nach deutscher Art: Wenn man etwas Neues macht, mach es besser als alles anderer zuvor. Der Erfolg der Degenberg’ischen Weizenbier Brauereien was so spektakulär, dass selbst nach Jahrzehnten später jeder Nachfolger des bayrischem Fürsten Weizenbier Brauereien besaß.

Selbst heute ist das Weizenbier einer der weltweit best bekanntesten deutschen Produkte. Nach fast 500 Jahren ist unser Weizenbier immer noch berühmt und wir Ehren diese lange Tradition nach wie vor mit jedem Bier welches wir brauen. Unser Degenberg Weissbier ist heute noch so spektakulär wie das Degenberg von 1548, verpflichtend durch Tradition und Erbe.

Zum Wohl!

ICH BESTÄTIGE DASS ICH MINDESTENS 16 JAHRE ALT BIN und

DASS ICH LEGAL IN MEINEM HEIMATLAND BIER TRINKEN DARF.